Unternehmen

Zellstoff - der Stoff, aus dem Papiere sind

Mehr als 130 Jahre Erfahrung

Die Zellstoffproduktion ist die Basis unseres Geschäftes, aber bei weitem nicht alles.

Wir ziehen den größtmöglichen Nutzen aus dem wertvollen Rohstoff Holz. Aus der Holzfaser gewinnen wir die Zellulose. Alle anderen Holzbestandteile dienen der Energieerzeugung in Form von Wärme und Biostrom. Zuvor gewinnen wir wertvolle Biochemikalien aus dem Holz, beispielsweise Tallöl. Und wir suchen ständig nach weiteren Lösungen und Innovationen, wie wir das Holz noch nachhaltiger und mit noch größerem Mehrwert einsetzen können.

Die Zellstoff- und Papierfabrik Rosenthal GmbH (ZPR) befindet sich in Blankenstein, Thüringen, in einer der waldreichsten Gegenden Deutschlands, inmitten von Thüringer Wald und Frankenwald. Wir gehören zur nordamerikanischen Mercer International Group, einem der weltweit führenden Hersteller von Langfaserzellstoff.

Mit einer über 130-jährigen Geschichte sind wir heute eine der modernsten Zellstofffabriken Europas.

Kunden aus aller Welt setzen unseren Zellstoff für die Herstellung von vielfältigen Papiersorten ein. Unsere Fasern sind zudem ein unerlässlicher Baustein im Recycling von Altpapier: Ohne den Zusatz unseres Zellstoffs fände die Wiederverwertung von Papier schnell ein Ende.

Verantwortungsvoller Umgang mit unserer Umwelt ist Bestandteil unserer Unternehmenspolitik, im ökologischen wie auch im ökonomischen und sozialen Sinne. Der Schutz der Natur, die Sicherheit unserer Mitarbeiter und der faire Umgang mit Geschäftspartnern ist für uns die Voraussetzung für den nachhaltigen und langfristigen Erfolg unseres Unternehmens.