Wasser

Ressource Wasser

Gewässerschutz durch moderne Technologie und kontinuierlich sinkenden Verbrauch

Das Zellstoffwerk liegt exponiert in unmittelbarer Nähe zu Deutschlands größtem künstlichen Gewässer, der Bleilochtalsperre und am Rande des Naturparks „Thüringer Schiefergebirge“. Das verpflichtet uns zu  sorgsamem Umgang mit der natürlichen Ressource Wasser.

Das für die Produktion benötigte Prozesswasser entnehmen wir der Saale und der Selbitz, reinigen es aufwändig und leiten es nach Nutzung gereinigt wieder zurück in den Fluss.

Einer der wichtigsten Umweltparameter in diesem Bereich ist der Wasserverbrauch pro Tonne Zellstoff. Diese Kennzahl konnten wir in den letzten Jahren kontinuierlich reduzieren. Die ZPR tätigt auch weiterhin große Investitionen in neue moderne Anlagentechnik.

Die Einhaltung der strengen Umweltauflagen wird vom Unternehmen und von den Behörden ständig überwacht.